Cinemizer – Kino durch die Brille


Im letzen Jahr haben wir an der BA für eine Präsentation eine Produktidee der Zukunft entwickelt – eine Brille mit eingebauten Displays mit der man alles von zu Hause aus machen kann. Durch einen Einkaufsmarkt gehen und Produkte einpacken, die einem dann zugeschickt werden oder sich mit Freunden in fiktiven Räumen treffen und unterhalten, die Vorlesung live ansehen, im Internet surfen. Völlig ortsunabhängig.

Ganz so weit ist es leider noch nicht, aber ab Februar/März soll es in Gravis Shops in Deutschland den Cinemizer von Carl Zeiss geben. Mit einer Auflösung von 640×480 Bildpunkten können Filme direkt von iPod, DVD-Player oder Laptop angesehen werden. Das soll genauso wirken wie eine zwei Meter entfernte Leinwand mit 115cm Diagonale.

Die Brille sieht leider ziemlich dick aus, dafür kann man sich zwischen verschiedenen Farben entscheiden. Ich persönlich habe mich schon hier als Lead-User beworben :-) Und hier bei Macnotes gibt es einen ausführlichen Testbericht.

Hier für euch noch den Werbefilm und einen kleinen Anwendungstest.



Post to Twitter Post to Plurk Post to Yahoo Buzz Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to Ping.fm Post to Reddit Post to StumbleUpon


No Comments, Comment or Ping

Reply to “Cinemizer – Kino durch die Brille”